Rot VII

10.05.2019 - 12.05.2019

Anmelden

IT-Beschreibung

Abermals lädt Herr Berkenbrecht Ulfhard Arnulfson, Ritter des Roten Drachen, auf seine Ländereien auf der Roten Insel nach Drakenborg ein. Zusammen mit Freunden, Waffenbrüdern und anderen Gästen soll die Ankunft des Frühlings gefeiert werden.
Weiterhin sind Vorlesungen und Manöver rund um die VII. Lanze – die Heilerlanze des Roten Heeres – und dem dazu gehörigen Heilerschutz geplant. Hierzu sind auch ausdrücklich Heiler und Mitglieder vom Heilerschutz anderer Lager eingeladen, um sich auszutauschen und voneinander zu lernen.
Freunde und Bekannte sowie jene, die aufrichtiges Interesse am Roten Weg haben, sind ebenso eingeladen und sollen sich vinländischer Gastfreundschaft erfreuen.

Ehre dem Roten!

OT-Beschreibung

Vor einer Anmeldung als NSC bitte anfragten, NSC werden nur nach Absprache angenommen.
Wenn ihr nicht sicher seid ob eure Charaktere auf der Roten Insel gut aufgehoben sind würden wir euch bitten vorher mit der Orga Kontakt aufzunehmen. Die Orga behält sich das Recht vor, unpassende Charaktere nicht zuzulassen.


Es wird neben der Feier auch einen kleinen Plot geben, allerdings kein großes Weltuntergansszenario.

Regeln
Dkwddk mit Opferregel. Es gibt von unserer Seite aus keine Zwilichtwächter, es sei denn einer dieser Spieler meldet sich an und kommt auch mit diesem Charakter.


Anreise
Ihr könnt ab 16.00 Uhr anreisen. Wir bitten euch, wenn Ihr eure Hütte zugewiesen bekommen habt, die Autos zu entladen und so schnell wie möglich auf dem Parkplatz abzustellen.
Wer mit dem Zug anreist, kann am Bahnhof Michelstadt abgeholt werden. Bitte gebt rechtzeitig Bescheid, wann ihr ankommt, damit wir das organisieren können.
Wenn alle Hüttenbewohner einverstanden sind, könnt ihr die Hütten rund um die Uhr bespielen. Allerdings ist offenes Feuer (auch Laternen) verboten. Die Hütten sind unbeheizt, haben aber einen Stromanschluss. Ihr könnt euch einen Heizlüfter mitbringen. Der darf aber auch nicht unbeobachtet betrieben werden und ist, beim Verlassen der Hütte auszuschalten.
Am Sonntag habt ihr die Hütte so zu verlassen, wie ihr sie vorgefunden habt. In den Hütten stehen Betten mit Matratzen. Bringt euch bitte ein Laken und Schlafsack, oder Bettzeug mit.
Allgemeine Infos
Es gibt Feuerstellen auf dem Gelände. Dort dürft ihr Feuer machen.

Bevor ihr abreist, bitten wir euch, beim allgemeinen Abbau zu helfen. Auch die Organisatoren wollen irgendwann heim kommen und wenn alle ein wenig helfen, geht alles ganz fix.

Illegale Drogen aller Art sind strikt verboten. Hier fahren wir eine Null-Toleranz-Schiene.
Müll und Zigarettenkippen sind ordentlich zu entsorgen. Wen wir dabei erwischen, dass er seine Kippe einfach wegwirft, darf besten Falls Sonderküchendienst schieben.
Der Alkoholkonsum ist im gesetzlichen Rahmen erlaubt. Ihr solltet aber nur so viel konsumieren, dass ihr die Kontrolle über eure Körperfunktionen behaltet.
Achtung: Das Kämpfen muss schon vorher eingestellt werden. Kämpfen ist wie Auto fahren. Schon nach geringen Mengen Alkohol wird die Reaktionsfähigkeit stark eingeschränkt. Das erhöht die Unfallgefahr erheblich. 

Verpflegung & Taverne
Verhungern muss hoffentlich niemand. Am Freitagabend steht ein gemeinsames Abendessen an, das schon IT sein wird. Am Samstag gibt es ein Frühstück, das auch bis Mittag stehen bleiben soll. Am Nachmittag gibt es kleinere Leckereien und Kuchen. Am Abend wird es ein kleines Bankett geben. Sonntag reichen wir noch ein gemeinsames Frühstück.

Wir bieten in der Taverne Bier, Met und Softgetränke an. Für Becher und Gläser ist gesorgt. Die Bezahlung erfolgt mit der Tavernenkarte, Auf dieser Karte werden die Beträge abgestrichen. Ihr kennt das System sicher vom DF. Auch für die Becher haben wir ein Pfandsystem in Form von Marken. Bei der Anmeldung könnt ihr Tavernenkarten und Pfandmarken kaufen. Die Marke wird abgegeben, wenn ihr ein Getränk holt. Wenn ihr den Becher zurück bringt, erhaltet ihr einen Chip zurück. Beim Check Out wird der Restbetrag auf der Karte und der Becherpfand abgerechnet.

Mineralwasser wird in Krügen bereitgestellt. Hier kann sich jeder bedienen.
Die Taverne soll auch im Dunkeln nur durch Kerzen beleuchtet werden. Deshalb bitten wir euch bei Tavernen-Schlägereien darauf zu achten, dass nichts abgefackelt wir. Wir wünschen uns ein lebendiges Intimespiel in der Taverne und bitten euch OT-Blasen nach draußen zu verlegen, oder wenigstens leise zu sein, um das Spiel nicht zu stören. Das Rauchen in der Taverne ist untersagt.
Bringt euch bitte für das Essen euer eigenes Geschirr mit, wofür ihr selbst verantwortlich seid. Küchenteam und die Tavernen-Crew sind nicht verpflichtet euer Geschirr zu spülen.

Zur Planung der Küche wäre es gut, wenn sich alle Teilnehmer mit Verpflegungseinschränkungen bei der Küche per email an rotervorcon@yahoo.de bis zum 31.03.19 melden unter Betreff "Vorcon" mit der Angabe von Lebensmittelunverträglichkeiten oder Allergien. Bitte als Allergie deutlich kennzeichnen, wenn auch Spurenelemente zu krankhaften Symptomen führen.

Bitte habt Verständnis dafür, dass es nicht möglich ist auf einem Larp 100 verschiedene Essen zu kochen und deshalb insbesondere starke Allergiker mit einem eingeschränkten Verpflegungsangebot rechnen müssen.

Orga-Kontakt
Entweder im Drachenfest-Forum „Holt“ anschreiben oder email an rotervorcon@yahoo.de

Staffelpreise

31.12.201801.02.201901.04.201910.05.2019
Kind 30.00 € 30.00 € 30.00 € 35.00 €
NSC 35.00 € 35.00 € n/A n/A
SC 75.00 € 80.00 € 85.00 € 90.00 €
Tagesgast 35.00 € 40.00 € 45.00 € n/A