Das Blaue Band

Das Blaue Band ist ein Kriegerorden, der noch nicht lange auf Andurin aktiv ist und auch nicht von dieser Welt stammt. Seine Mitglieder zeichnen sich alle durch Loyalität und eine ordentliche Portion Sturheit aus. In Andurin sind sie seit ihrem ersten Tag in diesem Land an der Seite von Orlok und Tiwa zu finden. Ordenskrieger und deren Hilfstruppen stehen bereit dort zu helfen, wo ein Schwert ein Bogen, oder auch schon einmal eine Nähnadel oder ein Kochlöffel gebraucht werden und versuchen so gezielt die Reihen ihrer Verbündeten zu stärken. Ihr Glaube weicht von dem der hier Ansässigen stark ab, denn sie gestehen zwar ein, dass es viele Götter gibt, selbst huldigen sie aber nur ihrer Göttin Seeyur. Auch sind ihre Taten das ein oder andere mal von fragwürdiger Natur, stehen sie doch zu ihrem Leitfaden „Mit allen Mitteln!“.
Dieser Tage sieht man die Mitglieder des Ordens durch Andurin ziehen. So als ob sie etwas suchen würden. Sie rekrutieren Truppen und sammeln Informationen. Doch für was, wissen nur sie allein.
Seit dem Ausruf des andurinischen Kaiserreichs im Süden spielt das Blaue Band eine führende Rolle im Krieg gegen das Kaiserreich.

Im Namen von Seeyur,
Ein Band, das nie zerreißt.


Wer spielt in dieser Gruppe?
Überwiegend Menschen, wobei gut gesinnte Rassen wie Elfen, Halblinge und Zwerge auch gerne willkommen sind. Die Ordensmitglieder sind meistens Krieger, aber auch Heiler und Priester sind in den Reihen zu finden.
In den Hilftruppen hingegen kann alles gespielt werden, wass in einem Tross sinnig ist: Händler, Köche, Heiler, Söldner, etc.


Ansprechpartner im Forum: Marcus