Andurin

Andurin


Schon vor Gründung des IG-LARP e.V. entstand das Land Andurin, welches wir bis heute bespielen.
Andurin ist eine ans Mittelalter angelehnte Fantasiewelt mit einer langen und lebendigen Geschichte. Die Welt untersteht einer gewissen Ordnung und hat bereits bestehende Regeln und Gesetze, welche es Spielern leicht machen, sich in der Welt zurecht zu finden und ihren Charakter zu entwerfen und zu entwickeln.

Andurin ist eine große Insel. Sie durchmisst von Nord- nach Süd etwa 1.150 Kilometer und an der schmalsten Stelle von Ost- nach West 500 Kilometer. Die breiteste Stelle von Ost- nach West im Norden und Süden erstreckt sich über etwa 900 Kilometer von Küste zu Küste.
Das Bild der Insel wird durch steile Felsküsten und vorgelagerten Klippen geprägt. Nur wenige Stellen lassen sich mit dem Schiff erreichen, insofern haben die Häfen eine große Bedeutung.
Die Landschaft wird geprägt von einer großen Wüste im Süd-Westen, saftige Wiesen und grüne Wälder im Süd-Osten sowie im Zentrum der Insel. Das Ödland und eine riesige Eiswüste im Nord-Westen runden das Bild ab. Durchzogen von Gebirgszügen und Flüssen, bietet Andurin eine Heimat für viele bekannte Fantasy-Wesen.

Das von Menschen bewohnte und dominierte Andurin unterliegt dem Feudalsystem und wurde bis vor kurzem von einem Schirmherrn geführt. Etwa ein Viertel Andurins unterliegt keinem Herrschaftsbereich.

Andurin empfiehlt sich für Charaktere, welche gerne in oder mit großen Gruppen spielen wollen und sich in eine lebendige, überwiegend erforschte und komplexe Welt mit bestehenden Regeln aber voller Möglichkeiten begeben wollen.
Ob Armeeeinsatz, politische Konflikte, intensive Handelsbeziehungen, geistliche Betreuung und Überzeugung oder einfach nur als Dieb bei einem Fest, auf Andurin stehen alle Türen offen.

Auf den folgenden Seiten findest du zahlreiche weitere Informationen dieses Landes:
Buch der Bücher - Die Geschichte und eine umfassende Beschreibung des Landes
Anduriner Bote - Die Zeitung des Landes
Spielergruppen