Wer sind wir?

Im Jahre 2003 fand sich eine Gruppe von Gleichgesinnten aus Basel und Lörrach zusammen, um gemeinsam dem Hobby des Live-Rollenspiels (Live Action RolePlaying = LARP) nachzukommen.

Sie gründeten einen nicht eingetragenen Verein, der ebenfalls IG-Larp hieß und nahmen gemeinsam an Rollenspielveranstaltungen teil bzw. organisierten auch kleinere interne Conventions.

Sie erfanden das Land „Andurin“ und entwickelten seine vielschichtige Geschichte, Geopraphie, Kultur und sogar Ökonomie, sowie natürlich Charaktere, deren eigene Geschichte mit der Andurins verbunden war.

2005 dann trafen Mitglieder der „Alten IG-Larp n.e.V“ auf die Sturmbrecher, die zu dieser Zeit selbst noch in der Entstehung waren, eine Gruppe von Leuten aus Mitteldeutschland und Ruhrgebiet.  Man verstand sich auf Anhieb.

Auf dem New Order 2005 kam es dann zur Gründung des Triumvirates, aus welchem letztendlich die Idee des IG-LARP e.V. entstanden ist.

Am 13.01.2007 wurde dann von 25 Gründungsmitgliedern die neue IG-Larp e.V.  gegründet.

Inzwischen haben die Mitglieder des IG-LARP e.V. überwiegend das noch auf dem Drachenfest bestehende Triumviratslager jedoch in Freundschaft verlassen und haben ihr Glück im Roten Lager gefunden

Insgesamt besteht der Verein aus ca 60 Leuten, wobei das Alter der Mitglieder zwischen 16 und bis 55 Jahren liegt. Die Mitglieder kommen aus der Schweiz, Frankreich und natürlich auch aus Deutschland.

Warum IG-Larp?

Live-Rollenspiel ist eine perfekte Möglichkeit für jeden, raus in die Natur zu kommen, Zeit mit anderen Menschen zu verbringen, neue Freunde zu gewinnen, spielerisch gemeinsam Aufgaben zu lösen und zeitweise eine einfachere Lebensart zu praktizieren, als wir es heutzutage von unserer technisierten und vom Luxusdenken geprägten Gesellschaft kennen.

Um dies zu fördern, haben wir IG-Larp gegründet.

Unseren Mitgliedern bieten wir Larp-Erlebnis in zweierlei Weise – indem wir wir die gemeinsame Teilnahme an Conventions organisieren und indem von uns selbst Conventions veranstaltet werden.

Es ist zudem unser Vorhaben, von uns organisierte Conventions auch für Nicht-Mitglieder zugänglich zu machen.

Außerdem bieten wir durch das von unseren Mitgliedern geschaffene Rollenspielland „Andurin“ eine eigene Welt, in der unter dem wachsamen Auge unserer phantastischen und kreativen vereinseigenen Orga Geschichten und Abenteuer sowohl auf Conventions als auch in unserem Forum erlebt werden können.

 

Unsere Satzung sowie ein Aufnahmeantrag befinden sich unter Dokumente.